Trocknung

22.03.2016 | id:12641618

Trocknungstechnik ist eine Querschnittsdisziplin, die in einer Vielzahl von gewerblichen und industriellen Prozessen zum Einsatz kommt. Nachhaltigkeitsaspekte spielen dabei eine erhebliche und oft auch entscheidende Rolle, da Trocknungsvorgänge oft mit energie- und ressourcenintensiven Prozessen verbunden sind. Somit ist die energetische Optimierung ein wichtiger Aspekt der Anlagenplanung, um auch mit geringeren Lebenszykluskosten für Kunden attraktiv zu sein. 

Zur Lösung einer trocknungstechnischen Aufgabenstellung sind auf dem Markt meist verschiedene Verfahren verfügbar, unter denen ein Anwender zusammen mit dem Hersteller eine Auswahl treffen muss. Fortschrittliche Anbieter von Trocknungstechnik tragen mit ihrem Know-how wesentlich zur Bewältigung ökonomischer und ökologischer Herausforderungen bei, denn erst Maschinen und Anlagen machen Produktionsprozesse nachhaltig.

Was ist Trocknung?

Trocknung ist das Entfernen von Feuchte aus einem Gut. Trocknungstechnik umfasst gezielte Maßnahmen, ein Gut mit sparsamem Energieeinsatz, angemessenem Aufwand an Arbeitskraft und Hilfsmitteln so zu trocknen, dass gewünschte Qualitätseigenschaften erzielt oder erhalten werden. Durch Trocknen werden Güter haltbar, verwendbar, leichter oder dichter gemacht. Mittels dieser veränderten Eigenschaften erlangen die getrockneten Produkte einen höheren Wert, die gewünschte Form, Struktur, Farbe, Lösungsfähigkeit, Festigkeit, ein besseres Aussehen. Zudem sind sie leichter transportierbar. Daneben spielt das Erreichen bestimmter physikalischer und chemischer Eigenschaften oder die Erhaltung von biologischen Aktivitäten eine zentrale Rolle. Die Vielfalt der Trocknungstechnik wird bei den jeweils zu trocknenden Mengen deutlich, sind es z.B. bei pharmazeutischen Produkten oft nur wenige Gramm, geht es dagegen in der Baustoffindustrie um etliche Tonnen.

Vielfältige Anwendungen der Trocknungstechnik

Als Zulieferer von Komponenten und Systemen oder als Anlagenbauer rüsten die Firmen der Trocknungstechnik zahlreiche Industriezweige aus. Die Trocknungstechnik weist dabei vielfältigste Einsatzgebiete auf, die oft auch innerhalb einer Kundenbranche sehr differenziert sind. Die Hersteller von Trocknungstechnik sind überwiegend hochspezialisierte Nischenanbieter. Die Trocknung bildet bei der Verarbeitung von Nahrungs- und Genussmitteln, Abfällen, Textilien, Chemikalien, Pharmazeutika, Baustoffen, Holz, Papier, Beschichtungen aller Art und Kunststoffen einen wesentlichen Prozessschritt. Die Trocknungstechnik findet Anwendung in großindustriellen Anlagen, Laborausrüstungen bis hin zu speziellen Systemkomponenten, die innerhalb eines Gesamtprozesses eingesetzt werden.

Durch industrienahe Forschung an die Weltspitze

Die kontinuierliche Optimierung trocknungstechnischer Anlagen und Komponenten erfordert intensive Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen. Unternehmen der Trocknungstechnik sind gefordert, ihre technologische Basis ständig auf hohem Niveau weiterzuentwickeln. Der effiziente Wissenstransfer aus der Wissenschaft in die Industrie trägt dazu bei, nachhaltige Lösungen am Markt anzubieten. Die Anbieter sehen dabei den größten Entwicklungsbedarf bei der Reduzierung des Energieeinsatzes und der Emissionswerte trocknungstechnischer Anlagen. Die Kundenanforderungen umfassen z.B. Kostenaspekte und Umwelteigenschaften. Besonderes Augenmerk liegt auf der Betrachtung von Lebenszykluskosten und Energieverbrauch.

Deutsche Hersteller innovativ und erfolgreich

Die Innovationsbranche Trocknungstechnik behauptet weltweit die führende Marktposition. Zu Arbeitsschutzfragen, Umweltproblemen, dem hohen Energieverbrauch und der Verfahrensoptimierung kombinierter Methoden erarbeitet die Branche praxisnahe Lösungen.

Die verfahrens- und maschinentechnische Realisierung bietet oft mehrere Lösungsvarianten. Wirtschaftlichkeitsberechnungen insbesondere unter Berücksichtigung von Qualität und Energieeffizienz sowie Technikversuch dienen als Entscheidungsgrundlage bei alternativen Vorschlägen.

Die wirtschaftliche Position der deutschen Trocknungstechnik

Die sehr spezifischen Kundenanforderungen führen meist zu individuellen Lösungen, die eine Einzelfertigung erfordern. Durch ständige Innovationen wird die zukunftsgerichtete Branche der Trocknungstechnik ihre führende Marktposition in Europa und den Überseeländern zu behaupten wissen, nicht zuletzt deshalb, weil Trocknungstechnik in bedeutenden Zukunftstechnologien eingesetzt wird und dabei in hohem Maße Spitzentechnologie zum Einsatz kommt. Die Prozessoptimierung durch z.B. integrierte Trocknungssysteme, die Verringerung von Umweltproblemen (Abluft- und Abwasserreinigung) und die weitere Senkung des Energieverbrauchs sind Themen, für die die Branche neue Lösungen erarbeitet.

Bildquelle : Martin Rygmer